Privatperson analysiert Kryptomarkt im Homeoffice

Wann Krypto kaufen und verkaufen

I. Wann Krypto kaufen und verkaufen: Die Kunst der Markteinschätzung Um den Markt besser einschätzen und die Frage beantworten zu können, die sich die meisten stellen – wann soll ich einsteigen oder aussteigen? – Helfen dir Indikatoren bei deiner Entscheidung. ...

By Carsten Platz

I. Wann Krypto kaufen und verkaufen: Die Kunst der Markteinschätzung

Um den Markt besser einschätzen und die Frage beantworten zu können, die sich die meisten stellen – wann soll ich einsteigen oder aussteigen? – Helfen dir Indikatoren bei deiner Entscheidung. Du schaust auf den Chart, aber was kann er dir sagen?

1.1 Grundlegendes Verständnis der Marktzyklen

Das Timing beim Kauf und Verkauf von Kryptowährungen ist entscheidend. Märkte durchlaufen Zyklen – Aufwärts-, Abwärts- und Seitwärtstrends. Ein gutes Verständnis dieser Phasen hilft dir, deine Entscheidungen besser zu treffen.

1.2 Definition eines Marktzyklus

Der Marktzyklus bezeichnet eine Phase, die sich durch typische Muster in der Preisentwicklung auszeichnet. Diese Zyklen spiegeln die Stimmung der Anleger wider und können von wenigen Tagen bis zu mehreren Jahren dauern.

wallstcheatsheetcom

1.3 Phasen eines Marktzyklus

Nachdem dem Crash, beginnt der Zyklus erneut mit mehreren Phasen:

Kapitulation Phase, hier verkaufen Anleger massenhaft ihre Anteile, oft aus Panik oder Enttäuschung. Optimismus schlägt in Pessimismus um, und viele Anleger geben ihre letzte Hoffnung auf eine Erholung des Marktes auf. das Ende eines Abwärtstrends und kann den Beginn einer Bodenbildungs- oder Konsolidierungsphase einleiten. In dieser Zeit verlassen auch die letzten unerfahrenen Marktteilnehmer das Feld.

Wut Phase, die Nerven liegen blank. Diejenigen, die sich mehr von ihren Gefühlen als von solidem Finanzwissen leiten ließen, haben frustriert ihre Bitcoins auf den Markt geworfen. Sie hatten auf schnelle Gewinne gehofft, ohne den nötigen Zeithorizont. Das Ende eines Abwärtstrends und kann den Beginn einer Bodenbildungs- oder Konsolidierungsphase einleiten.

Depressions Phase, in dieser Zeit glauben viele, dass es nur noch abwärts geht. Die Hoffnung scheint für zahlreiche Anleger verloren zu sein. Aber ironischerweise ist es oft genau diese Phase, die den Wendepunkt markiert und den Grundstein für einen kommenden Aufschwung legt. Viele stehen nun vor der schwierigen Frage, wie sie ihre nächste Stromrechnung bezahlen sollen, nachdem sie alles verzockt haben.

Skepsis Phase, in diesem Stadium hat der Markt seinen Tiefpunkt erreicht und beginnt sich sehr langsam zu erholen. Doch die Stimmung ist weiterhin von Skepsis geprägt. Viele Anleger sind noch vorsichtig und misstrauisch. Diese Phase ist oft von Unsicherheit geprägt, obwohl der Markt bereits erste positive Signale sendet.

Hoffnungs Phase, die Stimmung unter den Anlegern scheint sich zu verbessern. Sie fangen an, optimistischer zu werden und glauben, dass sich der Markt erholt. Diese positive Stimmungslage ist oft ein Zeichen für einen Aufwärtstrend.

Tipp: Dollar-Cost-Averaging: Der richtige Zeitpunkt für eine strategische Investition

Jetzt könnte der perfekte Zeitpunkt sein, um mit der Dollar-Cost-Averaging-Strategie (DCA) zu beginnen. Da ungewiss ist, ob der Markt weiter fällt oder steigt, ist es klug, regelmäßige, wöchentliche Käufe einzurichten. So profitierst du von einem guten Durchschnittspreis über die Zeit, unabhängig von kurzfristigen Marktschwankungen.

idee

Versucht nicht, den absoluten Tiefpunkt des Marktes zu ‚fischen‘ – es ist fast unmöglich, diesen genau zu treffen. Setze stattdessen auf eine klare, von Emotionen unabhängige Strategie für deinen Markteinstieg. Ein systematischer Ansatz verhindert impulsive Entscheidungen. Lasst euch nicht von Zeitdruck leiten, ihr habt genug Zeit, euch strategisch zu positionieren.

Optimismus Phase, das Vertrauen scheint wieder zu wachsen. Die Hoffnung weicht zunehmend der Überzeugung, dass der Markt sich erholt. Diese positive Stimmung führt oft zu steigenden Kursen, da immer mehr Investoren wieder aktiv werden.

idee

Zwischen Optimismus und Glauben. Dies ist immer noch ein guter Zeitpunkt um einzusteigen. Zögert ihr zu lange, dann startet die Rakete ohne euch. Manchmal erwischt man nicht den perfekten Einstiegszeitpunkt. Wollt ihr wirklich riskieren, wegen ein paar Prozentpunkten nicht dabei zu sein? Hier investierst du direkt in das Momentum, was von vielen eher Konservativen Investoren bevorzugt wird.

Glaubens Phase, der Moment, an dem fest an die Erholung des Marktes geglaubt wird. Es herrscht ein starker Vertrauenszuwachs. Die wachsende Zuversicht führt die Menschen dazu, neue Investitionen zu tätigen.

Rausch Phase, hier erleben wir extreme Euphorie. Die Preise klettern rasant nach oben. Überall auf Social-Media-Kanälen stößt man auf ‚To-the-Moon‘-Prognosen. Diese Zeit ist geprägt von extrem optimistischen Vorhersagen, was zu übereilten, emotional getriebenen Entscheidungen führt.

Tipp: Zeit für Gewinnmitnahmen nach erfolgreicher Strategie

Schaut mal in euer Portfolio: Wenn ihr euch an die Strategie und eure Regeln gehalten habt, seid ihr wahrscheinlich dick im Plus. Jetzt ist es an der Zeit, die ersten Gewinne mitzunehmen. Das tut eurer Seele gut und stärkt die Psyche. Angenommen, ihr habt 1.000 Euro investiert und diesen Betrag bereits verfünffacht. Euer Portfolio wäre dann 5.000 Euro wert. Zieht ruhig 2.000 Euro raus und den Rest später in Etappen. So sichert ihr euch euer intial investment, während noch 3.000 Euro im Spiel bleiben.

Euphorie Phase, Diese Phase im Marktzyklus ist gekennzeichnet durch extremen Optimismus. In dieser Zeit erreichen die Preise oft ihre Höchststände, und die Investoren glauben, dass die Kurse weiter ungebremst steigen werden. Es herrscht eine allgemeine Erwartung, dass der Markt keine Grenzen kennt, was zu übermäßig risikoreichen Investitionsentscheidungen führen kann.

idee

Spätestens jetzt solltet ihr aussteigen und euch über das gemachte Geld freuen. Das Spiel ist erstmal vorbei, auch wenn der Markt weiter nach oben gehen könnte. Ihr seid raus und habt keine Verluste eingefahren – somit seid ihr die Gewinner. Ihr könnt Stolz auf euch sein!

Tipp: Chartanalyse-Tipp: Vergleich bei TradingView und Wall Street Cheat Sheet

Schaut euch den Chart auf TradingView.com an, besonders um das Allzeithoch (ATH) im November 2021. Vergleicht diesen mit dem Wall Street Cheat Sheet, das verschiedene Marktphasen abbildet. Achtet darauf, ob ihr Parallelen zwischen den beiden erkennt. Dies kann euch helfen, besser einzuschätzen, in welcher Phase sich der Markt gerade befindet und welche Trends möglicherweise bevorstehen. Wenn ihr dem link unten folgt, kommt ihr direkt zu TradingView.com.

Rainbow-Chart-und-Bitcoin-Halving-als-Indikatoren

II. Rainbow Chart und Bitcoin Halving als Indikatoren

2.1 Rainbow Chart

Der Rainbow Chart ist ein farbenfroher und visueller Indikator, der die Preisentwicklung von Bitcoin, über die Zeit abbildet. Verschiedene Farben repräsentieren verschiedene Bewertungsniveaus, von stark unterbewertet bis stark überbewertet. Es hilft, langfristige Preisentwicklungen und Marktzyklen zu visualisieren und kann als Tool für langfristige Investitionsentscheidungen dienen. Detaillierte Einblicke in den Rainbow Chart: Mehr erfahren über den Link unten.

2.2 Bitcoin Halving

Das Bitcoin Halving ist ein Ereignis im Bitcoin-Netzwerk, das alle vier Jahre stattfindet. Dabei wird die Belohnung für die Miner neuer Bitcoins halbiert. Dieses Ereignis hat direkte Auswirkungen auf das Angebot von Bitcoin und kann historisch gesehen signifikante Auswirkungen auf den Bitcoin-Preis haben. Es wird oft als Katalysator für Bullenmärkte angesehen, da die verringerte Belohnung das Angebot verknappt.

III. Handelsvolumen: Ein Schlüsselindikator

Das Handelsvolumen in der Kryptowelt bezieht sich auf die Gesamtmenge einer Kryptowährung, die innerhalb eines bestimmten Zeitraums gehandelt wird, typischerweise gemessen in 24 Stunden. Es ist ein wichtiger Indikator für die Aktivität und Liquidität eines Krypto-Assets und bietet Einblicke in Markttrends und -stimmungen.

3.1 Hohes positives Handelsvolumen: Ein Zeichen starker Kaufaktivität

Hohes Handelsvolumen kann auf ein stark gesteigertes Interesse oder bedeutende Ereignisse im Markt hindeuten. In Charts wird dies oft durch einen grünen Kerzenbalken dargestellt. Dieser grüne Balken zeigt an, dass in dem betreffenden Zeitraum mehr Käufe als Verkäufe getätigt wurden, was auf eine bullische (aufwärtsgerichtete) Tendenz im Markt hindeutet. Solche Muster sind wichtige Indikatoren für die Marktstimmung und können für Anlageentscheidungen relevant sein.

idee

Vorsicht bei Anstiegen mit geringem Handelsvolumen. Diese werden im Chart durch einen grünen, aber deutlich kürzeren Kerzenbalken angezeigt. Ein niedriges Volumen bei einem Kursanstieg kann auf eine bevorstehende Trendwende hindeuten. Es könnte ein Anzeichen dafür sein, dass nur noch wenige Coins an der Börse verfügbar sind, was den Preis leicht manipulierbar macht.

3.2 Hohes negatives Handelsvolumen: Ein Zeichen starker Verkaufsaktivität

Ein hohes Handelsvolumen im Verkaufsbereich zeigt sich oft als negatives Handelsvolumen, besonders wenn mehr verkauft als gekauft wird. In solchen Fällen spricht man von einem hohen Volumen, das im Chart durch einen großen roten Kerzenbalken dargestellt wird. Dies deutet auf eine starke Verkaufsaktivität und möglicherweise auf einen Abwärtstrend hin.

3.3 Allgemein niedriges Handelsvolumen: Ein Indikator für Marktschwäche?

Ein niedriges Handelsvolumen kann ein wichtiger Indikator für die aktuelle Marktsituation sein. Es deutet oft auf ein geringes Interesse der Anleger hin. In solchen Zeiten sind weniger Marktteilnehmer aktiv, was zu geringeren Preisbewegungen führt. Dies kann insbesondere in ruhigen Marktphasen oder in Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit beobachtet werden. Ein anhaltend niedriges Volumen kann auch auf eine abwartende Haltung der Investoren hindeuten, die auf klare Signale oder Ereignisse warten, bevor sie wieder aktiv werden.

IV. Korrelationen als Indikator: Gold, US-Dollar, Börse

4.1 Bitcoin und US-Dollar

Die Beziehung kann tatsächlich einen Hinweis darauf geben, wie sich die Währungspaare zueinander verhalten. Wenn der US-Dollar schwächer wird, tendiert Bitcoin oft dazu, an Wert zu gewinnen, und umgekehrt. Dies liegt daran, dass Bitcoin häufig als Absicherung gegen die Abwertung traditioneller Währungen angesehen wird. In Zeiten, in denen der Dollar an Wert verliert, kann das Interesse an Bitcoin als alternative Investition oder Wertaufbewahrung steigen, was zu einem Preisanstieg führen kann.

4.2 Bitcoin und Aktienmärkte

Die Korrelation von Bitcoin zu traditionellen Aktienmärkten hat in den letzten Jahren zugenommen, insbesondere da institutionelle Investoren in den Kryptomarkt eingestiegen sind. In Zeiten, in denen die Aktienmärkte gut performen, kann auch das Interesse an Bitcoin und anderen Kryptowährungen steigen, und umgekehrt.

4.3 Bitcoin und Gold

Bitcoin wird oft als „digitales Gold“ bezeichnet, da es ähnliche Eigenschaften wie Gold besitzt, etwa als Wertaufbewahrungsmittel. Die Korrelation zwischen Bitcoin und Gold kann variieren, aber oft steigt das Interesse an Bitcoin, wenn Gold als sicherer Hafen gefragt ist, vor allem in Zeiten wirtschaftlicher Unsicherheit.

V. Der Fear and Greed Index

5.1 Anwendung des Fear and Greed Index

Er ist ein beliebtes Werkzeug, um die Marktstimmung im Krypto-Sektor zu messen. Er basiert auf der Prämisse, dass übermäßige Angst im Markt Kaufgelegenheiten schaffen kann, während zu viel Gier nach einer Korrektur verlangt. Der Index analysiert verschiedene Quellen und Daten, um ein tägliches „Angst-und-Gier“-Rating zu generieren, das zwischen „extremer Angst“ (Indikator für mögliche Kaufgelegenheiten) und „extremer Gier“ (Indikator für mögliche Verkaufsgelegenheiten) schwankt.

5.2 Ein grober, aber nützlicher Indikator

Für Anleger kann der Index ein nützliches Werkzeug sein, um emotionale und überhastete Entscheidungen zu vermeiden und stattdessen auf der Basis der allgemeinen Marktstimmung informierte Entscheidungen zu treffen.

idee

Der Fear and Greed Index ist tatsächlich ein eher grober Indikator, aber er kann ergänzend zu anderen Analysemethoden wertvoll sein. Auf den ersten Blick bietet er einen schnellen Überblick über die aktuelle Stimmung im Markt. Obwohl er nicht die Feinheiten und Nuancen einzelner Marktbewegungen erfassen kann, hilft er dabei, ein generelles Bild der vorherrschenden Emotionen unter den Anlegern zu bekommen – sei es extreme Angst oder Gier.

Große Unternehmen und Institutionen im Kryptospace

VI. Große Unternehmen und Institutionen im Kryptospace: Ein Blick auf die Marktführer

6.1 Anwendung des Fear and Greed Index

Die Beteiligung von führenden und weltbekannten Unternehmen und Institutionen im Krypto-Sektor. Diese Firmen investieren nicht nur in Kryptowährungen, sondern erforschen und implementieren auch Blockchain-Technologien in ihre Geschäftsprozesse.

Google: Einer der Giganten im Technologiebereich, der aktiv Blockchain-Anwendungen erforscht und in Krypto-Startups investiert.

BMW und Mercedes: Diese Automobilriesen experimentieren mit Blockchain für verschiedene Anwendungen, von der Verfolgung der Lieferkette bis hin zur Verbesserung des Kundenerlebnisses.

SAP: Als einer der führenden Softwarehersteller integriert SAP Blockchain in seine Unternehmenslösungen, um Transaktionen zu optimieren und Transparenz zu erhöhen.

IBM: IBM ist Vorreiter in der Blockchain-Technologie und bietet vielfältige Lösungen für Unternehmen unterschiedlicher Branchen.

Microsoft: Das Unternehmen ist aktiv in der Entwicklung von Blockchain-Plattformen und -diensten sowie in der Investition in krypto-bezogene Projekte.

Finanzinstitutionen wie JPMorgan Chase und Goldman Sachs: Diese großen Namen im Finanzsektor haben Kryptowährungen und Blockchain-Technologie als wichtigen Bestandteil ihrer zukünftigen Strategie erkannt.

Sie sind aktive Teilnehmer, die die Zukunft des Krypto-Marktes und der Blockchain-Technologie mitgestalten. Ihr Engagement ist ein starkes Signal dafür, dass Kryptowährungen und Blockchain mehr sind als nur eine vorübergehende Erscheinung, sondern ein integraler Bestandteil der zukünftigen digitalen Wirtschaft. Für Anleger und Interessierte im Krypto-Bereich sind diese Entwicklungen ein wichtiger Indikator, um die Langzeitperspektiven des Marktes besser einschätzen zu können.

VII. Fazit

Gründliche Marktanalyse: Eine umfassende Marktanalyse ist vor dem Einstieg in den Krypto-Handel unerlässlich.

Langfristiger Zeithorizont: Entscheide dich für einen langfristigen Zeithorizont statt kurzfristiger Spekulationen, um deine Ziele zu erreichen.

Effektives Risikomanagement: Ein gutes Risikomanagement ist entscheidend für den Erfolg im Krypto-Handel.

Emotionen kontrollieren: Wichtig ist es, emotionale Entscheidungen, die durch Gier oder Angst beeinflusst werden, zu vermeiden.

Gute Planung als Schlüssel: Der Krypto-Handel erfordert sorgfältige Vorbereitung, klare Strategien und ein Bewusstsein für Risiken. Es gibt keinen garantierten sicheren Zeitpunkt, aber durch eine gute Planung können Risiken minimiert werden.

Add your first comment to this post